Kursunterlagen

Home


Professionelle Kursunterlagen

Es werden u.a. Unterlagen eines international anerkannten Verlages eingesetzt, der sich auf Entwicklung und Produktion von Kursunterlagen spezialisiert hat.

Wenn bei der Produktion von Kursunterlagen zu wenig Aufwand in Inhalt und Gestaltung investiert wird, besteht die Gefahr, dass die Kursunterlagen nach dem Kurs nicht mehr benutzt werden. Bei professionellen Kursunterlagen ist diese Gefahr kleiner.

Die neuen Aufgaben von Kursunterlagen

Die Ausstattung von Kursräumen mit LCD-Display oder Videoverbund hat die Aufgaben von Kursunterlagen verändert. Kursunterlagen haben nicht mehr den Sinn und Zweck, die konkreten Uebungsaufgaben Schritt für Schritt zu erläutern - dafür ist der Kursleiter da.

Vielmehr erwarten die Kursteilnehmer Unterlagen, in denen sie nach dem Kurs zu ihren Aufgaben am Arbeitsplatz etwas nachsehen können. Da die Kursteilnehmer (derzeit noch) etwas schwarz auf weiss mitnehmen wollen, leben wir noch nicht im Zeitalter der papierlosen Kurse.

Modulare Kursunterlagen

Modulare Kursunterlagen bedeutet, dass Kapitel aus einer oder verschiedenen Kursunterlagen ausgewählt und zusammengestellt werden können. Dadurch können die Unterlagen den speziellen Bedürfnissen Ihrer Firma angepasst werden.

Deutschsprachige Kursunterlagen zu englischen Programmversionen

Mitarbeiter(innen), die nicht über gute Englischkenntnisse verfügen, haben mehr oder weniger Probleme, wenn in einer Firma von deutschen auf englische Programmversionen umgestellt wird. Diese deutschsprachigen Kursunterlagen zu englischen Programmversionen haben sich bisher im Zusammenhang mit Kursen sehr gut bei der Lösung von diesen Problemen bewährt.

Farbige Kursunterlagen

Professionelle Kursunterlagen müssen nicht farbig sein. Allerdings sind farbige Unterlagen ansprechender und werden daher eher benutzt. Ausserdem sind farbige Unterlagen nicht teurer als andere.

 

Zurück Home Nach oben